moeffsens Winterprojekt - LiMa Frage

Alles um die Elektrik:
- Ladeanlage
- Zündanlage
- Beleuchtung
- Starter
Antworten
moeffsen
Beiträge: 11
Registriert: 28. Dez 2019, 18:18
Kontaktdaten:

moeffsens Winterprojekt - LiMa Frage

Beitrag von moeffsen »

Hallo zusammen,

ich habe meine V50 III von Unterbrecherzündung auf Silent Hektik umgerüstet. In dem Zuge habe ich festgestellt, dass meine Bosch LiMa gerade gemäß angehängtem Bild verkabelt ist:
Bild

Dies steht jedoch im Widerspruch zum Schaltplan:
https://guzzitek.org/schemas_electrique ... 5_1983.gif

Im Schaltplan geht das blaue Kabel an der LiMa auf Klemme Y. Diese ist bei mir nicht belegt, anstatt dessen geht das blaue Kabel auf D-. Ein schwarzes Kabel auf Masse sehe ich bei mir nicht. Wo ist der Fehler? Hat das einer meiner Vobesitzer falsch zusammengesteckt oder gab es da eine Variante die nicht im Schaltplan steht? Ich habe sonst immer mit Schwunglicht- Magnetzündern zu tun und diese Bauform der LiMa noch nicht komplett durchdrungen. Aber so wie ich es verstanden habe müsste Y doch der Haupt-Abgriff sein und dann müsste ich umstecken.

Mainzer
Beiträge: 60
Registriert: 3. Mai 2018, 21:06
Kontaktdaten:

Re: moeffsens Winterprojekt - LiMa Frage

Beitrag von Mainzer »

Y ist der Sternpunkt und muss nicht unbedingt beschaltet werden. Bei der fast baugleichen Drehstromlichtmaschine an der MZ ETZ ist der überhaupt nicht nach außen geführt.
D- sollte eigentlich direkt auf Masse hängen. Vielleicht hat da jemand das Kabel, was eigentlich Y an den Gleichrichter führt, zweckentfremdet (gibt es eigentlich noch irgendeine Guzzi, an der niemand was an der Elektrik gefummelt hat? :lol: )
Grüße aus Bodenheim, Nils

neula
Beiträge: 15
Registriert: 9. Jul 2019, 11:29
Kontaktdaten:

Re: moeffsens Winterprojekt - LiMa Frage

Beitrag von neula »

Dem wäre noch hinzuzufügen dass D- sich die Masse über den Rahmen holt und da gar kein Stecker drangehört.
Der Blaue gehört auf Y, ist der auf der Diodenplatte denn an der richtigen Stelle?

moeffsen
Beiträge: 11
Registriert: 28. Dez 2019, 18:18
Kontaktdaten:

Re: moeffsens Winterprojekt - LiMa Frage

Beitrag von moeffsen »

Habe das blaue Kabel an der LiMa abgezogen. Vom Kabel nach Masse messe ich keinen Durchgang. D- nach Motorgehäuse hat Durchgang. Wenn ich am Gleichrichter das blaue Kabel abziehe was nach hinten oben zeigt (keine Klemmenbezeichnung gefunden) kann ich von dem Stecker zu dem an der LiMa abgezogenen Durchgang messen.

neula
Beiträge: 15
Registriert: 9. Jul 2019, 11:29
Kontaktdaten:

Re: moeffsens Winterprojekt - LiMa Frage

Beitrag von neula »

Dann passt alles und du musst nur das blaue auf Y stecken.
Der dient wohl dazu Leistungsunterschiede der einzelnen Phasen auszugleichen, ohne funktioniert es aber auch.

Benutzeravatar
Martin
Site Admin
Beiträge: 1489
Registriert: 13. Dez 2005, 18:33
Kontaktdaten:

Re: moeffsens Winterprojekt - LiMa Frage

Beitrag von Martin »

das blaue gehört wie schon gesagt auf Y
D- bleibt frei,

Der Y Abgriff wird für eine bessere Ladekurve bei verwendet.

Mainzer
Beiträge: 60
Registriert: 3. Mai 2018, 21:06
Kontaktdaten:

Re: moeffsens Winterprojekt - LiMa Frage

Beitrag von Mainzer »

D- über ein Kabel mit dem Gleichrichter und Regler zu verbinden, schadet aber auch nicht. Masseverbindungen vom Motor zum Rahmen sind nicht immer das Zuverlässigste.
Grüße aus Bodenheim, Nils

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste